Schulautonome Unterstufe

Gemeinsamer Unterricht 1. bis 4. Klasse laut Stundentafel, die auf der gymnasialen Schulform basiert.

In der Mitte der 2. Klasse erfolgt die Wahl einer zusätzlichen Sprache für die 3. und 4. Klasse, nämlich Französisch ODER Latein im Ausmaß von je drei Wochenstunden. Zusätzlich findet in der 3. und 4. Klasse der Unterricht in Geometrisch Zeichen (je 1 Wochenstunde) statt.

Schülerinnen und Schüler, die ihren Schwerpunkt schon jetzt auf lebende Fremdsprachen legen möchten, wählen Französisch, das bis in die 8. Klasse fortgesetzt werden kann. Die Wahl von Latein betont hingegen die humanistische Idee der gymnasialen Schulform, legt den Schwerpunkt auf die Grundlagen der Sprachlehre und bereitet auf das Erlernen weiterer Fremdsprachen vor.

mehr...